Partner Feedback Impressum
Baufinanz-Online.com

 

Geld vom Staat

Wenn man heutzutage vom Staat Geld bekommen kann, sollte man ganz schnell zugreifen! 8,80% Wohnungsbauprämie als Zuschuss vom Staat!

Millionen Familien und Arbeitnehmer können - seit die Einkommensgrenzen für die staatliche Bauspar-Förderung 1996 drastisch erhöht wurden - bares Geld vom Staat bekommen: 90,11 EUR für Verheiratete und 45,06 EUR für Alleinstehende gibt es Jahr für Jahr als Zuschuß auf die eingezahlten Bausparbeiträge.

Bausparen ist auch interessant für Jugendliche und Rentner/Pensionäre. Denn die Bauspar-Förderung gilt auch für Jugendliche ab 16 Jahre, unabhängig vom Einkommen der Eltern. Und die anrechenbaren Bezüge von Rentnern und Pensionären liegen meist unter den Einkommensgrenzen.

Familienstand Alleinst.
Arbeitn.
Verh.
1 Arbeitn.
Verh.
2 Arbeitn.
Alleinst.
Arbeitn.
Verh.
1 Arbeitn.
Verh.
2 Arbeitn.
Sparleistung monatlich 43 86 86 43 86 86
Vermögenswirksame Leistungen mtl. 39,17 39,17 78,34 39,17 39,17 78,34
Einzahlungen in 7 Jahren 6.902 10.514 13.805 6.902 10.514 13.805
Spargewinn 1.212 1.835 2.424 1.361 2.066 2.728
davon 8,8 % Wohnungsbaupramie 315 631 631 315 631 631
davon 9,0 % Arbeitnehmersparzulage 301 310 602 301 301 302
Guthaben nach 7 Jahren 7.196 11.088 14.393 8.264 12.580 16.533
empfohlene Bausparsumme 20.500 31.500 41.000 8.500 13.000 16.500

Alle Angaben in EUR.

Alleinst. = Alleinstehend, Verh. = verheiratet, Arbeitn. = Arbeitnehmer

 

Es gibt immer noch Geld vom Staat

Die private Vorsorge wird unterstützt - und das gleich viermal. Ein Geldaufbau-Plan für das mietfreie Wohnen im eigenen Zuhause gehört dazu. Private Vorsorge wird immer wichtiger. Das Eigenheim als Altersvorsorge stellt die ideale Ergänzung zur gesetzlichen und privaten Rentenversicherung dar.

Damit wird eine Basis geschaffen, die den gewohnten Lebensstandard bis ins hohe Alter sicherstellt. Mietfreies wohnen in den eigenen vier Wänden wirkte wie eine Rentenerhöhung. Darüberhinaus können Sie sofort-und damit schon weit vor dem Ruhestand-darin wohnen. Diesem Vorteil können andere Altersvorsorgevarianten nicht bieten. Der Bausparvertrag ist dafür der bewährte Weg- und dieser Geldaufbau-Plan wird sogar doppelt staatlich gefördert.

Kombinieren sie zum Bausparvertrag weitere Vermögens- und Altersvorsorge-varianten und sichern Sie sich so die komplette staatliche Förderung.

Mit Bausparen, Investment sparen und der Riester Rente sind bis zu vier Prämien für Sie drin!

Prämie 1 8,8% Wohnungsbausprämie¹ für Sparleistungen beim Bausparen bis zu jährlich 512 EUR (alleinstehend) bzw. 1.024 EUR (verheiratet). 45 EUR²
bzw. 90 EUR²
Prämie 2 9,0% Arbeitnehmer-Sparzulage¹ für Vermögenswirksame Leistungen beim Bausparen bis zu 470 EUR jährlich pro Arbeitnehmer. 43 EUR²
Prämie 3 18,0% Arbeitnehmer-Sparzulage¹ für Vermögenswirksame Leistungen beim Fondssparen bis zu 400 EUR jährlich pro Arbeitnehmer. 72 EUR
Prämie 4 z.B. 51,0% Altersvorsorge-Zulage³ für Sparleistungen von z.B. 1.322 EUR jährlich zum Aufbau einer Zusatzrente. 678 EUR³

¹ Es gelten Einkommensgrenzen und weitere Voraussetzungen. Die festen Fördersätze beziehen sich auf die Einzahlungen.
² Betrag gerundet.
³ Bei Berechtigung. Die jeweiligen Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Beispiel für 2008: Verheiratet, 2 Kinder, (vor dem 01.01.2008 geboren), beitragspflichtiges Einkommen 50.000 EUR, Altersvorsorgeförderung mit Allianz Investmentsparen und Riestersparen. eigene Sparleistungen der Familie 1.322 EUR pro Jahr, staatliche Förderung 678 EUR pro Jahr. Dies entspricht pro 2 EUR Einzahlung 1 EUR vom Staat.

Hinweis: Im Guthaben bei Darlehensverzicht und im Spargewinn ist immer die volle staatliche Förderung ist immer die volle staatliche Förderung berücksichtigt (WoP und/oder AnSpZ). Im Guthaben bei Darlehensinanspruchnahme ist nur die Wohnungsbauprämie berücksichtigt, die bis zum Finanzierungsbeginn auf dem Bausparkonto gutgeschrieben wurde. Die Arbeitnehmer-Sparzulage sowie die bei Finanzierungsbeginn noch nicht gutgeschriebene Wohnungsbauprämie ist im Guthaben bei Darlehensinanspruchnahme nicht berücksichtigt.

 




© 2017 Dietmar Weinauge
Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten
0,250 Sekunden